Leseecke

Da wir ohne Fernseher leben wird bei uns Lesen groß geschrieben.

Es vergeht kein Tag an dem bei uns nicht gelesen wird.

Auch unsere Kindern sind Bücher sehr wichtig und jeden Abend versinken wir gemeinsam mit ihnen in ihren Kinderbüchern.

Bücher lassen uns in eine andere Welt reisen, aber auch sehr viel lernen.

Sie sind Nahrung für die Seele und Nahrung für den Kopf.

Hier einige Zahlen die mich persönlich erschrecken.

Bildungsbericht von 2012 : Nur 27 Prozent der 15-/16-Jährigen zählen Lesen zu ihren liebsten Hobbys. Für mehr als ein Drittel ist Lesen Zeitverschwendung.

2008/09 der Statistik Austria zeigt: An einem durchschnittlichen Werktag verbringen Österreicherinnen und Österreicher ab 10 Jahren im Durchschnitt 14 Minuten mit dem Lesen von Büchern, Zeitungen oder Zeitschriften, am Wochenende sind es 18 Minuten. Zum Vergleich: Für Fernsehen und DVD-Schauen werden täglich 111 bzw. am Wochenende 144 Minuten aufgewendet.

Einem Kind mit ca. 5 Jahren wird nur einmal in der Woche vorgelesen.
Quelle( http://www.wirlesen.org/artikel/warum-lesen/fakten-forschung/leseforschung/wie-wir-lesen)

„Die Bildung kommt nicht vom Lesen , sondern vom Nachdenken über das Gelesene.“
(Carl Hiltry)

Hier geht es weiter zu den Büchern.
Sachbücher und Lebensratgeber
Kinderbücher

Ich stelle euch nur Bücher vor die ich selber gelesen habe und für lesenswert befinde.

web analytics