Mama, warum gibt es hier keine Sterne?

Wir sind gestern sehr spät von Wien nach hause gefahren. Am Weg zum Auto hat unsere Tochter uns gefragt, warum es in Wien keine Sterne gibt. Warum ist das so? Warum spürt man in der Stadt den Vollmond nicht so stark wie auf dem Land und bemerkt ihn nur wenn man ihn am Himmel sieht?

Das traurige Geheimnis dahinter nennt man Lichtsmog und der ist, vor allem in den Städten ein zunehmendes Problem.

Viele Straßenlaternen leuchten nicht nur nach unten sondern strahlen ihr Licht auch nach oben in den Nachthimmel.

Supermärkte und große Handelsketten sind rund um die Uhr beleuchtet und grelle Leuchtreklamen machen die Nacht zum Tag.

Es wird in den Städten nie wirklich dunkel und so kommt auch das Leben nie wirklich zur Ruhe.

Ich wünsche euch an diesem dritten Advent einen Himmel voller Sterne und eine wunderschöne, schneeglitzernde Vollmondnacht.

Hier noch eine gute Seite bezüglich Lichtsmog.

 



web analytics


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.