Auszeit mit 2 Kinder

Wie nehme ich meine Bedürfnisse im Alltag mit zwei Kinder wahr?

Wichtig ist einmal zu wissen, was meine Kraftquellen sind. Bei mir ist es Lesen und der Blick in unseren Garten. Aber auch eine Tasse Tee in Ruhe genießen und dabei im Internet stöbern ist für mich eine Zeit, in der ich zur Ruhe komme.

Nur wie komme ich dazu mit zwei Kindern (3 und 4 Jahre) und ohne Unterstürzung von anderen?

Wichtig ist es, die Botschaft an meine Kinder in die ICH Form zu setzen.

„Ich möchte jetzt in ruhe die Tasse Tee trinken, dann spiele ich gern mit dir.“

In der Anfangszeit habe ich das mit einer Eieruhr unterstützt.

Ich habe mit 10 Minuten begonnen und jede Woche die Zeit um 5 Minuten verlängert.

Bei ganz kleinen Kindern kann besonderes Spielzeug für diese Zeit helfen.

Bei zwei Kindern ist es sicher leichter, aber auch ein Einzelkind kann sehr gut alleine spielen.

Was noch wichtig ist, das das Trinken für das Kind in dieser Zeit griffbereit ist und das die Pause nicht gerade in die Zeit fällt, in der das Kind Hunger hat oder sehr müde ist.

Sicher hat es in der Anfangszeit bei uns auch Unterbrechungen gegeben, aber ich habe den Kindern gesagt, dass es meine Pause ist und das ich sie brauche. Wenn ich sehr oft in dieser Zeit unterbrochen wurde, habe ich auch schon mal die Uhr zurück gestellt. Für viele klingt das vielleicht hart, aber ich bin der Meinung, dass auch wir als Eltern ein Recht auf Pausen haben. Auch im normalen Alltag.

Kinder lernen dadurch die Bedürfnisse ihrer Eltern wahr zu nehmen und auch auf ihre eigenen zu achten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Enter Captcha Here : *

Reload Image